Bitte auf das Bild klicken um zur entsprechenden Seite zu gelangen.



Landesverband Hessen der Angehörigen psychisch Kranker e.V.

23.08.2016   Sie befinden sich hier: Aktuelles / 

Dorothea Buck, 98 Jahre


Was Dorothea Buck, durch ihren bahnbrechenden Lebensbericht "Auf der Spur des Morgensterns" und ihr langjähriges Engagement für die Interessen von psychoseerfahrenen menschen in Deutschland und darüber hinaus in Bewegung gesetzt hat ist einzigartig in der Psychiatriegeschichte der letzten Jahrzehnte ...

Buchempfehlungen, besonders für Geschwister psychisch kranker Menschen:
Ermutigungen, ausgewählte Schriften, ISBN 978-3-926049-63-6
Auf der Spur des Morgenstern, Psychose als Selbstfindung


Zu empfehlen:


Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V.:

Unser gutes Recht
Rechtsratgeber für Angehörige

Die Broschüre können Sie hier einsehen und herunterladen

02.05.2014

Zu empfehlen:

Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V.:

Zur Zukunft der Psychiatrie

Die Broschüre können Sie hier einsehen und herunterladen

02.05.2014

Unser Buchtipp:

Asmus Finzen:
Stigma - die zweite Krankheit
Psychiatrie-Verlag, 50668 Köln
Bis heute wiegt das Stigma einer psychischen Krankheit fast genauso schwer wie die Krankheit selbst. Was können Familien und psychiatrisch Tätige tun?

Flyer zum Buch
Bestellung bei Amazon 

30.03.2014

 

Unser Buchtipp:

Janine Berg-Peer, 2013, Schizophrenie ist scheiße, Mama! Vom Leben mit meiner psychisch erkrankten Tochter, TB, 9,99€

Der Titel trifft die Erfahrung der Angehörigen und Betroffenen mit dieser Krankheit punktgenau. Die Autorin rekonstruiert aus ihrer Sicht, detailliert, aber nicht ermüdend den bisherigen 20jährigen Verlauf der Krankheit, die bei der Tochter mit 16 Jahren diagnostiziert wurde. Sie lernt in dieser Zeit 4 Berliner Kliniken und 6 Stationen kennen...

Weiteres...

27.07.2013

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Landesverbands der Angehörigen psychisch Kranker. Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass wir Sie mit unserem Internetauftritt zeitnah und umfassend über alle Ereignisse in Hessen  informieren, die uns Angehörige bewegen. 

 

Das Neueste




Hessen braucht ein Psychisch-Kranken-Gesetz

Wir laden alle Mitglieder und Interessierte ein, der Geschäftsstelle unseres Landesverbands ihre Anregungen, Sorgen und Vorschläge mitzuteilen. Wir werden diese dann in die Diskussion mit den Politikern - soweit dies uns möglich ist - einbringen.

Landtag: Hessen regelt Zwangsbehandlung von Straftätern neu

Information zum Stand der Diskussion

Hier können Sie der Geschäftsstelle eine Email schreiben

20.04.2014

 



Borderline & Co  
Kann die Persönlichkeit erkranken?

DAS FORUM PSYCHISCHE ERKRANKUNGEN / LEBENSRÄUME LANGEN / NEU-ISENBURG lädt ein:

Vortrag und Gespräch mit Dr. Udo Wortelboer, Chefarzt der Asklepios Klinik für Psychische Gesundheit in Langen.

Donnerstag den 16. 07. 2015
19.00 bis 21.00 Uhr
Bürgerhaus Sprendlingen
Fichtestr. 50 - 63303 Dreieich, Clubraum 5

02.07.2015



Rehabilitation für psychisch kranke Menschen

Frau Dr. med Sabine Kress von der Vitos-Reha GmbH hat am 10.06.2015 im Frankfurt hat im Hörsaal der Uni-Klinik Frankfurt einen interessanten Vortrag zu Obigem Thema gehalten.

Weiteres (Folien des Vortrags)

14.06.2015




Eine Bitte an unsere Angehörigen:

Unterstützen Sie eine Studie zur neuronalen Koordination bei Schizophrenie 

der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Hier erfahren Sie wie gut Ihr Gedächtnis funktioniert und Sie unterstützen eine Forschungsstudie zum Nutzen unserer psychisch kranken Angehörigen.

Weitere Information



Ambulant oder stationär? - Das Hanauer Modell  und Jahresmitgliederversammlung

1. Angehörigentagung 2015 in Frankfurt 

Samstag, 11.04.2015

09.45 bis 12.00 Uhr: Jahresmitgliederversammlung
13.30 bis 15.30 Uhr: Vortrag Hanauer Modell

Dokumentation: Hanauer Modell

 

 



Schizophrene Psychosen als Störung
der Informationsverarbeitung im
Gehirn

Suchterkrankungen bei schizophrenen Psychosen

2. Angehörigentagung 2014 in Frankfurt in Zusammenarbeit mit Dr. Robert Bittner

Samstag, 06.12.2014, 10.30 bis 16.00 Uhr

Weiteres (Veranstaltungsflyer)  

Die Dokumentation kann hier eingesehen und heruntergeladen werden:

Vortrag 1:

Bittner: Schizophrene Pychosen als Störung der Informationsverarbeitung im Gehirn

Vortrag 2:

Bittner: Suchterkrankungen bei  schizophrenen Psychosen




Jemand bekommt eine psychiatrische Diagnose - wie gehen wir damit um?

Dokumentation  zum Angehörigentag am 29.03.2014 in Frankfurt.

 

 

 

 

 

 

 



Chaos in der Wohnung - Wie gehen wir damit um?
Angehörigen-Selbsthilfe im Wandel - ein Gedankenaustausch

Angehörigentagung am 09.11.2013 in Frankfurt

Dokumentation des Vortrags (abrufbar für die Teilnehmer am Angehörigentag)

 

 

 

12.11.2013




Prof. Dr. Reinhard Peukert

Geschichte der (Gemeinde-) Psychiatrie

Die Geschichte der (Gemeinde-) Psychiatrie kann auch in einzelnen Kapiteln abgerufen werden:

Teil 1:
Von den Anfängen bis zu den Auswirkungen und Folgen der Industrialisierung

Teil 2:
Die erste Reformphase der "somatischen Psychiatrie"

Teil 3:
Die Machtergreifung der Nazis und die Wirkung auf die Psychiatrie

Teil 4:
Die Begriffs- und Entwicklungsgeschichte, die zur „Gemeindepsychiatrie“ führte 

05.09.2013



Kurzbericht über die DGSP Hessen - Tagung am 23.05. 2013 in Frankfurt, Haus Gallus:
Notfall Seele –Zwang und Gewalt, Macht und Ohnmacht in der Psychiatrie

Hier ein Bericht über die Tagung in Frankfurt. Herr Zimmermann betonte vor allem die Benachteiligung der psychisch kranken Menschen im Gesundheitswesen. Das Gehirn sei ein Organ des menschlichen Körpers wie andere Organe auch. Es sei nicht einzusehen, dass psychische Krankeiten nicht den gleichen Rang wie "somatische" Erkrankungen habe. Die Angehörigen seien sehr verwundert und enttäuscht, dass mühsam errungene Verbesserungen in der Behandlung wieder abgebaut würden.Hier zeige sich, dass die Stigmatisierung mitnichten überwunden sei. In Frankfurt steige wieder der Anteil der psychisch kranken Menschen unter den Obdachlosen

Weiteres

02.06.2013




Strukturelle, statt direkter Gewalt oder Das Pflegeheim als Alternative

Ein interessanter Vortrag, den Herr Prof. Dr. Reinhard Peukert in der Evangelischen Akademie in Loccum gehalten hat.

Der Vortrag im pdf-Format  

21.03.2013




10 Jahre Psychiatrischer Notdienst Darmstadt

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des Psychiatrischen Notdienstes Darmstadt hat in einer Feierstunde Herr Prof. Dr. Reinhard Peukert den Festvortrag  Krisen helfen - in Krisen helfen  gehalten. 

Hier können Sie den Festvortrag einsehen

21.03.2013 



Mit Angehörigen hilfreich umgehen

Ein hilfreicher Vortrag, den Prof. Dr. Reinhard Peukert im März in der Klinik "Hohe Mark" in Oberursel gehalten hat.

Der Vortrag im pdf-Format
Der Vortrag im Powerpoint-Format

31.03.2013



Krisenpass für psychisch kranke Menschen

Die Krisenpässe sind zur Zeit leider vergriffen.


 

 

 Was ist neu? | Kontakt | Impressum

© Landesverband Hessen der Angehörigen psychisch Kranker e.V.